AUKEY Bluetooth Tastatur – Ein günstiges Magic Keyboard?

aukeybannertasta

Neue Woche – neues Produkt. Diesmal durfte ich in den Genuss der AUKEY Bluetooth Tastatur kommen, welche hauptsächlich für das iPhone, iPad und den Mac ausgelegt ist. Aber auch mit einigen Überraschungen kann das Produkt glänzen.

 

Unboxing

Die Tastatur wird wie gewohnt in einer AUKEY typischen braunen Verpackung geliefert. Umhüllt wird diese allerdings nochmal von einer weißen Hülle. Diese zeigt das Produkt und die Produktbezeichnung „KM-B8“.

Datei_000(1).jpeg   Datei_000.jpeg

Packt man die Tastatur aus, muss man sie zuvor aus einer Schutzverpackung entfernen.
Enthalten im Lieferumfang sind die Tastatur, eine Bedienungsanleitung und die Garantiekarte.

Datei_003.jpeg   Datei_002.jpeg

In Betrieb genommen wird die AUKEY Bluetooth Tastatur mit 2 AAA Batterien, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind – Schade!
Vor Allem das gut umgesetzte Apple Design lässt die Tastatur auf der Vorderseite qualitativ hochwertig aussehen.

Datei_006.jpeg

 

Spezifikationen

Ausgestattet ist die AUKEY Bluetooth Tastatur mit Bluetooth 3.0, um eine Verbindung von bis zu 10m erreichen zu können.
Das deutsche Tastaturlayout wird kompakt aber dennoch komplett vollständig umgesetzt. (Bspw. # Taste über Enter Taste).
Die Tasten ESC bis F12 und Cancel wurden mit Funktionsbelegungen ausgestattet, wodurch Systemrelevante Veränderungen vorgenommen werden können,
wie man es bestens vom Mac gewohnt ist.

FNTasta.jpg

Die AUKEY Bluetooth Tastatur funktioniert komplett kabellos und wird durch zwei AAA Batterien betrieben.
Diese sind leider nicht im Lieferumfang enthalten, um einen direkten Start zu garantieren. Zudem wäre ein Akku eventuell praktischer gewesen, welcher mit Hilfe eines Kabels jederzeit geladen werden kann. Auf der Rückseite der Tastatur befindet sich der Ein- und Ausschalter, wodurch die Tastatur jederzeit in Betrieb genommen werden kann und man dann Batterie sparen kann, wenn man Sie mal nicht benötigt.

Datei_001.jpeg

 

Design und Verarbeitung

Die Tastatur wird zielgerichtet für das iPhone, iPad und Mac verkauft. Dies fällt sofort ins Auge, eine Artikelbeschreibung ist hierfür
erst gar nicht nötig. Das Design orientiert sich sehr am originalen Apple Magic Keyboard.

wirelesskbapple.png

Bild: Apple Magic Keyboard

 

Bluetooth Tastatur.PNG

Bild: AUKEY Bluetooth Tastatur

 

Das Apple Magic Keyboard ist aus Aluminium gefertigt, das AUKEY Keyboard aus Polycarbonat. Die Front der AUKEY Tastatur gibt trotzdem
ein hochwertiges Gefühl, als würde es sich um ein Aluminiumgehäuse handeln. Meiner Meinung nach ist die Umsetzung sehr gut gelungen, wird dennoch durch das Design gepusht.

Auf der Rückseite kann man klar erkennen, dass es sich um Plastik handelt und die Tastatur nicht aus Aluminium gefertigt wurde.
Allerdings sollten wir hier das Preisverhältnis weiter in Betracht ziehen. Während wir uns mit dem Apple Magic Keyboard bei einem Preis von ca. 120 Euro bewegen, sind wir mit der AUKEY Tastatur über 100 Euro günstiger. Diese kostet bei Amazon 15,99 Euro, meiner Meinung nach ein unschlagbar starker Preis. Sehr gut gefallen mir auch die vier Gumminoppen auf der Rückseite, welche die Tastatur in einen festen Stand versetzen und sie somit nicht ständig verschoben werden kann.

Datei_005.jpeg

Außerdem erwähnenswert ist, dass die AUKEY Tastatur extrem dünn ist und kaum aufträgt. Aufgrund des Materials gelingt es AUKEY,
ein doch sehr leichtes Produkt anzubieten. Auch das gefällt mir sehr gut und ist vor Allem für Reisen ein wichtiger Aspekt.

Datei_004.jpeg

Der Druckpunkt der Tasten ist super und erzeugt ein sehr gutes und hochwertiges Gefühl beim Tippen von langen oder auch kurzen Texten.
Hat man auf der Tastatur einmal getippt, möchte man sie nur noch ungerne missen.

 

Kompatibilität

Genutzt werden kann die Tastatur mit jedem iPad, jedem iPhone oder gar einem Mac (sofern Bluetooth vorhanden ist).
Meiner Meinung nach lohnt sich die Tastatur vor Allem für iPad Nutzer. Möchte man schnell eine ausführliche E-Mail verfassen,
muss man nicht ewig lange Texte über die Software Tastatur tippen. Hier spielt die AUKEY Tastatur sofort ihre Stärken aus.

Speziell in meinem Fall hat sich die AUKEY Tastatur auch super für die Forenarbeit bewährt.
By the way… Dieser Testbericht wurde mit einer AUKEY Bluetooth Tastatur auf dem iPad Pro 9,7 Zoll verfasst ;)

dav

Auch auf meinem iPhone 7 konnte die Tastatur problemlos genutzt werden, obwohl ich hierfür ehrlich gesagt noch nicht den so großen Nutzen finden konnte. Mit dem MacBook Air funktioniert die Tastatur ebenfalls sehr gut und bietet alle Funktionen, welche ich auch über die originale Tastatur geboten bekomme. Sollte man noch irgendwo eine kabellose Maus rumliegen haben, kann man das MacBook also auch perfekt an einem TV oder Monitor nutzen.

Besonders erwähnenswert ist, dass die AUKEY Tastatur sich nicht nur auf iOS und Mac Geräte beschränkt. Zwar wird sich aufgrund des Apple ähnlichen Designs eine große Zielgruppe dieser Richtung bilden, doch ich hatte auch keinerlei Probleme bei einer Verbindung zwischen der AUKEY Tastatur und meinem Huawei Mate 8.

huaweiTasta.png
Aufgefallen ist mir hier allerdings, dass die Tastatur standardmäßig auf das QWERTY Layout zugreift und man somit einige Probleme bekommt, wenn man nach dem deutschen Layout tippen möchte. Ebenfalls sind einige Funktionstasten nicht so funktionsfähig, wie sie bei iOS oder Mac sind. So lässt sich zwar der Homebutton drücken, das Gerät sperren oder die Musik kontrollieren, doch ein Screenshot lässt sich über die Tastatur auf dem Huawei nicht aufnehmen. Hier erkennt man sofort, worauf sich die Tastatur spezialisiert. Wer die Tastatur natürlich nur zum Texte tippen benötigt, kann sich mit der AUKEY Tastatur sicherlich trotzdem anfreunden.

 

 

Schreibe einen Kommentar